Kontakt | Sitemap | GDRS mobil | FWU | Filr | MBox | Webmail | Login
Realschulabschlussprüfung
 
 

Die folgenden Informationen gelten für die Klassenstufe 10 im Schuljahr 2019/20.
Für die nachfolgenden Jahrgänge wird sich die Prüfungsordnung ändern. Weitere Informationen folgen.
 
 
Schriftliche Abschlussprüfung
in Deutsch
in Mathematik
in Englisch
Mündliche Abschlussprüfung
Eurokom
Fächerübergreifende Kompetenzprüfung
Downloads
Infopräsentation Klasse 10 [PDF]
Zeitplan für die Kompetenzprüfung 2019-20 [PDF]

 
 

Schriftliche Abschlussprüfung

Deutsch

Die schriftliche Prüfung im Fach Deutsch besteht aus einem Aufsatz. Den Schülerinnen und Schülern werden vier Aufgaben zur Wahl gestellt, von denen eine zu bearbeiten ist. Die Bearbeitungszeit beträgt 240 Minuten.
 
Zur Bearbeitung der Aufgabe 3 "Texte lesen, auswerten und schreiben" dienen die Impulstexte und das selbst erstellte Kompendium. Fremdtexte aus dem Kompendium, aus denen Textstellen wörtlich übernommen werden, müssen dem Prüfungsaufsatz beigelegt werden.


Mathematik

Die schriftliche Prüfung im Fach Mathematik setzt sich aus einem Pflichtbereich und einem Wahlbereich zusammen. Im Wahlbereich werden vier Aufgaben angeboten, von denen die Fachlehrerinnen und Fachlehrer drei auswählen und den Schülerinnen und Schülern vorlegen. Im Rahmen der Prüfung sind die Aufgaben des Pflichtbereichs und zwei der drei vom Fachlehrer bzw. von der Fachlehrerin ausgewählten Aufgaben des Wahlbereichs zu bearbeiten. Die Bearbeitungszeit beträgt 180 Minuten.


Englisch

Die schriftliche Prüfung in der Pflichtfremdsprache besteht aus den Teilbereichen: textorientierte Aufgaben, kontextbezogene Aufgaben zu Wortschatz und grammatischen Strukturen, themengebundene Sprachproduktion sowie Anwendung erworbener Arbeitstechniken und methodischer Fertigkeiten. Insgesamt stehen den Schülerinnen und Schülern dafür 120 Minuten Bearbeitungszeit zur Verfügung.
In der schriftlichen Prüfung darf kein Wörterbuch verwendet werden.


Mündliche Abschlussprüfung

In allen schriftlich geprüften Prüfungsfächern kann noch eine mündliche Prüfung erfolgen. Dies ist sinnvoll, wenn die Schülerin oder der Schüler durch die Kombination von Jahresleistung und schriftlicher Abschlussprüfung in einem Fach von den Noten so steht, dass durch eine mündliche Prüfung eine Verbesserung auf die bessere Schulnote sinnvoll möglich ist.
Dem Schüler wird vor Beginn der Prüfung die Möglichkeit gegeben, ein Schwerpunktthema zu benennen. (In ausreichendem zeitlichem Abstand vor Beginn der Prüfung). Das Schwerpunktthema wird in die mündliche Prüfung des jeweiligen Faches einbezogen. Jeder Schüler wird je Fach etwa zehn Minuten geprüft.


Eurokom

Im ersten Schulhalbjahr der Klasse 10 wird im Fach Englisch zusätzlich eine mündliche Prüfung durchgeführt, die EuroKom-Prüfung. An der GDRS findet die EuroKom Ende November statt.
 
Die folgenden drei Teile in dieser Reihenfolge sind verpflichtend:
  • Präsentation des Schwerpunkthemas
  • Hörverstehen
  • kommunikative und situative Aufgabenformen
Die Eurokom wird vom Fachlehrer der Klasse und einer weiteren vom Schulleiter bestimmten Fachlehrkraft abgenommen. Die EuroKom-Prüfung dauert etwa 15 Minuten je Schülerin bzw. Schüler. Zwischen den einzelnen Prüfungsteilen darf keine Pause gemacht werden. Direkt im Anschluss setzen die beiden beteiligten Fachlehrkräfte die Note fest und teilen diese der Schülerin bzw. dem Schüler auf Wunsch mit. Über die EurokomPrüfung wird eine Niederschrift gefertigt und von den beiden beteiligten Lehrkräften unterschrieben.

Fächerübergreifende Kompetenzprüfung (FüK)

Vorgaben
Die Fächerübergreifende Kompetenzprüfung ist eine besondere Prüfungsform, die die Realschule von anderen Schularten unterscheidet. Es handelt sich um eine mündliche Prüfung, die alle Schülerinnen und Schüler der Realschule in Gruppen ablegen. Eine Schülergruppe umfasst in der Regel drei bis fünf Schülerinnen und Schüler. Inhalt der Fächerübergreifenden Kompetenzprüfung ist ein von Jugendlichen selbst gewähltes und bearbeitetes Thema, das sich auf die Kompetenzen und Inhalte der Klassen 9 und 10 zweier Fächer oder Fächerverbünde oder eines Faches und einem Fächerverbund bezieht. [...]
 
Ziel
Ziel der Fächerübergreifenden Kompetenzprüfung ist, dass Schülerinnen und Schüler im Team eine komplexe Fragestellung projektorientiert bearbeiten und ihre Ergebnisse dokumentieren, präsentieren und reflektieren. Diese Arbeitsweise erfordert neben fundierter Fachkompetenz auch die Fähigkeit, im Team zusammen zu arbeiten.
 
Ablauf
Zu Beginn des 10. Schuljahres finden sich Gruppen von drei bis fünf Schülerinnen und Schülern. Jede Gruppe formuliert ihr Thema und reicht dieses bis zu den Herbstferien ein. Die Schulleitung genehmigt das Thema nach Beratung in der Stufenkonferenz der Klasse 10 und weist den Schülergruppen nach den Herbstferien zwei Fachlehrkräfte der beteiligten Fächer der Klassenstufe 10 zur Beratung und Begleitung zu. Diese Lehrkräfte nehmen dann auch die Fächerübergreifende Kompetenzprüfung ab.
Das Thema wird in den Gruppen im Verlauf des 10. Schuljahres projektorientiert erarbeitet. Zusätzlich steht eine intensive Phase von ca. drei Wochen im Anschluss an die Bekanntgabe der Jahresleistungen zur Verfügung. Die Gruppe erstellt während der Erarbeitung eine schriftliche Dokumentation, die rechtzeitig vor der Prüfung abgegeben wird.
 
Prüfung
Prüfungsgegenstand ist die Präsentation und das sich daran anschließende Gespräch auf der Grundlage der vorgelegten Dokumentation. Die Fächerübergreifende Kompetenzprüfung wird als Gruppenprüfung durchgeführt, wobei jede Schülerin bzw. jeder Schüler eine individuelle Note erhält. In begründeten Ausnahmefällen kann mit Genehmigung des Schulleiters die Fächerübergreifende Kompetenzprüfung auch in einer kleineren Gruppe oder als Einzelprüfung abgenommen werden (z. B. bei Krankheit). Die Prüfungszeit beträgt für jeden Prüfling etwa 15 Minuten, wobei die zeitlichen Anteile von Präsentation und Prüfungsgespräch annähernd gleich sind. Die Präsentation kann schriftliche, mündliche und praktische Leistungen enthalten. Neben der Gruppenpräsentation wird jede Schülerin bzw. jeder Schüler mündlich zur übergreifenden Thematik geprüft. Das Prüfungsgespräch bezieht sich auf das gewählte Thema, aber auch darüber hinaus auf weitere, vorwiegend aus den Klassen 9 und 10 stammende Kompetenzen und Inhalte der betroffenen Fächer oder Fächerverbünde.


Downloads

Infopräsentation Klasse 10
Zeitplan für die Kompetenzprüfung 2019-20


Quellen:
Landesbildungsserver Baden-Württemberg

Website des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg
 
 Aktuelle Termine
17.12.2019
 
Klassen 5 und 6:
Sportturnier
 
19.12.2019
7:40 Uhr
Schulgottesdienst in der Versöhnungskirche  
20.12.2019
04.01.2020
Weihnachtsferien 2019/20  
07.02.2020
 
Ausgabe der Halbjahresinformationen  
11.02.2020
 
Safer Internet Day mehr...
Weitere Termine Weitere Termine

 
 Anschrift
Gottlieb-Daimler-Realschule
Schorndorf

Rehhaldenweg 4-6
73614 Schorndorf
 
Telefon: 07181/6029602
Telefax: 07181/6029619
 
E-Mail: gdrs[at]gdrs-schorndorf.de
 
Kontaktformular »
Datenschutz und Impressum